Erzählungen und Musik im Weltcafé

Ort: Weltcafé, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgat

„Nachhaltigkeit erzählen “

Gelungene Initiativen treffen auf traditionelle Geschichten und Musik!

mit Florent Kaiser, Gerd Ratgeb und Odile Neril-Kaier

 

Der erste Abend dieser Reihe widmet sich den Regenwäldern und vermittelt Eindrücke über die weltweite Bewegungen zum Erhalt und zur Regeneration der globalen Wälder.

Aufforstung in den peruanischen Anden

Florent Kaiser lebt seit 10 Jahren zwischen Europa, Asien und Lateinamerika. Er engagiert sich mit lokalen und internationalen Organisationen, ländlichen und indigenen Bevölkerungsgruppen und auch Firmen für den weltweiten Erhalt der Wälder. Zur Zeit unterstützt der junge Förster ein Aufforstungsprojekt in den peruanischen Anden und arbeitet mit Dorfgemeinschaften im Amazonas, um gegen illegale Abholzung, Goldabbau und Korruption anzugehen.

 

Gerd Rathgeb ist Sprecher des Vereins „POEMA-Armut und Umwelt in Amazonien“ und begleitet seit 15 Jahren Projekte mit Kleinbauern und Indigenen in den brasilianischen Bundesstaaten Para, Maranhao und Amapa. Zur Zeit geht es vor allem um kleinere Wiederaufforstungsinitiativen mit Kleinbauern sowie den Schutz der Reservate der Kaapor- und Wajapi-Indios, die von Holzräubern und Bergbaufirmen bedroht sind.

 

Musikalische Umrahmung: Sergio Vasely,  Allroundkünstler aus Chile, lebt seit 40 Jahren in Baden Württemberg.  Am liebsten spielt und singt er zur Gitarre die Musik Lateinamerika.

 

 

Odile Néri-Kaiser erzählt alte und neue Geschichten von Menschen, die Bäume lieben.

Die deutsch-französische Erzählerin ist Gründerin des Vereins Ars Narrandi e.V. (Verein für die Unterstützung und Erneuerung der mündlichen Erzählkultur)

 

 

*Die Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals or SDGs), sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen , die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen.

Ort: Weltcafé, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgat

Zurück

Veranstalt­ungen

Montag, 07.05.2018, 19:00–21:00 Uhr

Die israelische Militär- und Sicherheitsindustrie

Wenn die Aussteller auf der High-Tech-Rüstungsmesse ITEC ab 15. Mai in Stuttgart militärischen Trainings- und Simulationsumgebungen sowie auch Technikfür Drohnen zeigen, finden wir vom Palästinakomitee Stuttgart unter den am stärkstenengagierten Unternehmen „alte Bekannte“.


Veranstalter: Palästinakomitee Stuttgart e.V.

Weiterlesen …

 
Montag, 14.05.2018, 19:00–21:00 Uhr

Ohne Rüstung Leben: Lesung und Diskussion mit Markus Bickel

Wer sind die Profiteure der Aufrüstungswelle in Nahost? Was steckt hinter den Geschäftspraktiken von deutschen Rüstungsunternehmen wie Rheinmetall? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich Markus Bickel, Journalist und Autor des Buches Die Profiteure des Terrors. Wie Deutschland an Kriegen verdient und arabische Diktaturen stärkt.

Weiterlesen …

 
Donnerstag, 17.05.2018, 19:00 Uhr

Geschichten unterm Mangobaum

Im Rahmen der Reihe "Nachhaltigkeit erzählen" laden die Erzähler*innen von Ars Narrandi und das Welthaus Stuttgart zu einem Abend ein für SDG 10 "Ungleichheiten verringern": "...eine bessere Vertretung und verstärkte Mitsprache der Entwicklungsländer"

 

Weiterlesen …