Filmvorführung: Decolonize Chocolate

Ort: Welthaus Stuttgart I Globales Klassenzimmer

In dem Film „Decolonize Chocolate“ begleiten wir fairafric Gründer Hendrik auf seiner Reise und gehen zusammen mit ihm der Frage nach, warum Schokolade so gut wie nie in den Ursprungsländern des Kakaos hergestellt wird. Wir erleben den Alltag von Bio-Kakaobäuerin Mavis, vom Schokoladenfabrik-Arbeiter Michael und von Yayra, dem Gründer der ersten Bio-Kakao-Initiative Ghanas. Dadurch geben wir exklusive Einblicke in die Pionierarbeit der ghanaischen Schokoladenproduktion.

Der Dokumentationsfilm hat eine Länge von 47 Minuten.

Zum Trailer geht es hier.

Zu fairafric:
Fairafric ist ein junges & soziales Start-Up aus München, das die Schokoladenwelt revolutionieren will! Um dieses Ziel zu erreichen, produziert es - vom Kakaobaum bis zur fertig verpackten Tafel - Schokolade in Ghana. Somit werden Arbeitsplätze außerhalb der Landwirtschaft geschaffen und das lokale Einkommen im Ursprungsland verfünffacht.

Eine Veranstaltung vom Stuttgarter Weltladen an der Planie, Weltladen Bad Cannstatt und dem Welthaus Stuttgart.

Ort: Welthaus Stuttgart I Globales Klassenzimmer

Zurück

Veranstalt­ungen

Montag, 20.04.2020

Keine Veranstaltungen bis 19. April

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, müssen derzeit sämtliche Veranstaltungen in Bildung, Kultur, Sport und Freizeit abgesagt werden. Daher bleibt auch das Globale Klassenzimmer geschlossen – sowohl für interne als auch für externe Veranstaltungen. Reservierungen für die Anmietung des Globalen Klassenzimmers nach dem 20. April werden entgegengenommen. Eine Bestätigung erhalten Sie, sobald wir wissen, wann wir wieder für das Publikum öffnen dürfen.

Terminverschiebung: Mitgliederversammlung

Welthaus Stuttgart e.V. hat seine Mitglieder für den 23. März zur Jahreshauptversammlung eingeladen und wird diesen Termin verschieben. Wir werden unsere Mitglieder so bald wie möglich über den neuen Termin informieren.  

Samstag, 16.05.2020, 10:00–16:00 Uhr

Fortbildung: Kindheitsgeschichten und Kinderrechte um die Welt

Kindheitsgeschichten sind für alle Menschen kostbar. Eure ist für andere Menschen, vor allem für Kinder, eine Brücke zum eigenen Leben und dessen Sinn und Wertschätzung.

Gemeinsam machen wir uns auf die Suche, wie ihr Eure Kindheitsgeschichte erzählen könnt, so dass sie anderen neue Horizonte öffnet, und ein besseres Verständnis für einander unterstützt.

Es geht um Kindheitsgeschichten aus allen Ländern, um Kinderrechte und um Nachhaltigkeit kindgerecht und aus  der Perspektive von Kindern.

 

Training: Odile Néri-Kaiser

Am 16.05 von 10 Uhr bis 16 uhr im Globalem Klassenzimmer - Welthaus

Gebühren: füt BTE kostenlos, für andere 60€, ermäßigt 30€