Der Klang der Welt - ein interkulturelles Pilot-Projekt um Musik-Tanz-Erzählkunst

Ort: Linden-Museum Stuttgart

Im Rahmen der Reihe „Mit großen Erzählungen um die Welt“
im Linden-Museum Stuttgart am 16. Juni 2018 um 19:30 Uhr

Der Verein Ars Narrandi e.V...wenn Worte wandern... präsentiert  „Der Klang der Welt“, ein überregionales Projekt der Gemeinschaft für die Gemeinschaft und für die Freundschaft zwischen den Kulturen!

Ein Mythos erzählt, wie der Klang auf die Welt kam. Ausgehend von diesem Mythos, erzählen wir die Geschichte, wie wir uns über die Sprache der Kunst verständigten und Berührungspunkte gefunden haben. Es ist eine Reise durch Zeit und Raum, die immer weiter geht.

 

Ein besonderes interkulturelles Projekt von und mit geflüchteten KünstlerInnen, die ihre Kunst mitgebracht haben!


Gemeinsam mit der Erzählerin Annette Hartmann haben junge geflüchtete Menschen im Chiemgau das Projekt „Vom Klang der Welt“ erschaffen und 2017 den Integrationspreis der Regierung von Oberbayern dafür erhalten.

 

Nun reist „Klang der Welt“ als „Work in Progress“ nach Stuttgart weiter, zusammen mit Erzählungen der Freiburger Initiative „Erzähl mir deine Geschichte“ und Performances von Stuttgarter Mitwirkenden.

 

Die Sprache von Musik, Tanz und Wortkultur überwindet alle Grenzen und ist die Botschaft für Frieden und für ein konstruktives Miteinander.

 

Die Veranstaltung im Linden-Museum mit Beteiligung von Kindern und Erwachsenen ist der sichtbare Höhepunkt von langfristigeren Initiativen von, mit und für Geflüchteten.

 

Wir freuen uns auf viele Zuschauer!

Eintritt frei – Spenden willkommen

Ort: Linden-Museum Stuttgart

Zurück

Veranstalt­ungen

Freitag, 26.10.2018, 19:00–22:00 Uhr

Filmvorführung "Türsteher Europas"

Filmvorführung
Simone Schlindwein und Jan Schäfer über die Grenzen, die Europa in Afrika zieht.

 

Weiterlesen …