Filmvorführungen "Das Wunder von Mals"

Einsatz von Agrargiften wie Glyphosat und Gensoja in Argentinien und Brasilien - Roundup Bayer und Monsanto - Anstieg der Krebsraten bei den LandarbeiterInnen im gloablen Süden - Schlagworte, die immer wieder auftauchen und dann wieder verschwinden.

Der Kinofilm "Das Wunder von Mals" kommt zusammen mit dem Filmemacher Alexander Schiebel in unsere Region.

Der Verein gentechnikfreie Landkreise LB/Rems-Murr e.V.  lädt alle an einer pestizidfreien Welt interessierten WeltbürgerInnen zu 3 Kinovorführungen ein:

  • Freitag 19.10. um 19 Uhr im Kino "Kleine Fluchten" in der Club Manufaktur, im Hammerschlag 8, 73614 Schorndorf
  • Samstag 20.10. um 20 Uhr in Stetten i.R. im Museum unter der Y-Burg, Hindenburgstr. 24, Stetten im Remstal
  • Sonntag 21.10. um 11 Uhr im LUNA Lichtspieltheater, Untere Reithausstraße 32, 71634 Ludwigsburg

Es ist ein Film entstanden, der berührt, der Menschen zu Wort kommen lässt, die sich auf den Weg in eine pestizidfreie gesunde Gemeinde gemacht haben.

Es ist unser gemeinsamer Kampf weltweit und auch hier in unseren Gemeinden, Städten...Berichte aus Argentinien und anderen Staaten des globalen Südens bringen mehr und mehr erschreckende Tatsachen über die gesundheitlichen und ökologischen Folgen des Einsatzes von Ackergiften ans Licht.

Mehr Infos auf:

www.gentechnikfrei21.de

Veranstalter: Gentechnikfreie Landkreise LB/Rems-Murr e.V.

 

Zurück

Veranstalt­ungen

Freitag, 21.06.2019

alternatives arabisches Musikfestival Stutt:أرض