Filmvorführungen "Das Wunder von Mals"

Einsatz von Agrargiften wie Glyphosat und Gensoja in Argentinien und Brasilien - Roundup Bayer und Monsanto - Anstieg der Krebsraten bei den LandarbeiterInnen im gloablen Süden - Schlagworte, die immer wieder auftauchen und dann wieder verschwinden.

Der Kinofilm "Das Wunder von Mals" kommt zusammen mit dem Filmemacher Alexander Schiebel in unsere Region.

Der Verein gentechnikfreie Landkreise LB/Rems-Murr e.V.  lädt alle an einer pestizidfreien Welt interessierten WeltbürgerInnen zu 3 Kinovorführungen ein:

  • Freitag 19.10. um 19 Uhr im Kino "Kleine Fluchten" in der Club Manufaktur, im Hammerschlag 8, 73614 Schorndorf
  • Samstag 20.10. um 20 Uhr in Stetten i.R. im Museum unter der Y-Burg, Hindenburgstr. 24, Stetten im Remstal
  • Sonntag 21.10. um 11 Uhr im LUNA Lichtspieltheater, Untere Reithausstraße 32, 71634 Ludwigsburg

Es ist ein Film entstanden, der berührt, der Menschen zu Wort kommen lässt, die sich auf den Weg in eine pestizidfreie gesunde Gemeinde gemacht haben.

Es ist unser gemeinsamer Kampf weltweit und auch hier in unseren Gemeinden, Städten...Berichte aus Argentinien und anderen Staaten des globalen Südens bringen mehr und mehr erschreckende Tatsachen über die gesundheitlichen und ökologischen Folgen des Einsatzes von Ackergiften ans Licht.

Mehr Infos auf:

www.gentechnikfrei21.de

Veranstalter: Gentechnikfreie Landkreise LB/Rems-Murr e.V.

 

Zurück

Veranstalt­ungen

Montag, 03.12.2018

Dezember Veranstaltungen des Welcome Centers

Hier finden Sie die Übersicht der Veranstaltungen im Dezember des Welcome Centers Stuttgart.
Die Veranstaltungen sind kostenfrei und finden auf Englisch und Deutsch statt.


Please find here the overview of the upcoming events for December, organized by Welcome Center Stuttgart.
The events are free of charge and will be conducted in English and German language.

Weiterlesen …

 
Freitag, 14.12.2018, 19:00 Uhr

Vortrag: Perspektiven & Teilhabe für asiatische Mitbürger*Innen

Vortrag mit Gari Pavkovic - Integrationsbeauftragterund langjähriger Leiter derAbteilung Integrationspolitik
der Stadt Stuttgart

Weiterlesen …

 

Podiumsgespräch zum "Internationalen Tag der Migranten"

Stadtbibliothek Stuttgart, 14. Dezember, 19:30 Uhr

Mehr als 68 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht. Die Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, Muhterem Aras MdL, die Soziologin und Migrationsforscherin Prof. Dr. Annette Treibel und der Migrationsexperte Prof. Dr. Karl-Heinz Meier-Braun diskutieren über "Weltflüchtlingsprobleme" und deren gesellschaftspolitische Herausforderungen. 

 

Weiterlesen …

 
Samstag, 15.12.2018, 17:00–18:00 Uhr

Rumpelstilzchen - Figurentheater im Welthaus Stuttgart

Märchenstunde im Welthaus:
Lasst euch von Sabine Müller-Mall und ihrem Figurentheater in eine Welt der Geschichten entführen.

Weiterlesen …

 
Donnerstag, 20.12.2018, 19:30–22:00 Uhr

Jazz trifft Wasser

Kurz vor den Feiertagen feiern wir einen jazzigen Abend im Weltcafé Stuttgart und widmen diese Veranstaltung dem Wasser mit musikalischen, erzählerischen und faktischen Elementen.

Weiterlesen …

 
Samstag, 22.12.2018, 17:00 Uhr

Rumpelstilzchen - Figurentheater im Welthaus Stuttgart

Lasst euch von Sabine Müller-Mall und ihrem Figurentheater in eine Welt der Geschichten entführen.

Weiterlesen …

 
Montag, 14.01.2019

Tunesische Woche in Stuttgart

14. - 20. Januar 1019
Ein breitgefächertes Programm erwartet Sie in der tunesischen Woche. Der Verein der Tunesier in Stuttgart e.V. lädt gemeinsam mit der Stadt Stuttgart und weiteren Initiativen zu vielen Veranstaltungen ein.

Weiterlesen …

 
Mittwoch, 16.01.2019, 20:00 Uhr

Tunesische Woche in Stuttgart - LESUNG

Im Rahmen der Tunesischen Woche in Stuttgart (14.-20. Januar 2019) findet am 16. Januar um 20 Uhr eine Lesung mit Kaouther Tabai statt. Sie liest aus dem Buch „Das kleine Dienstmädchen –aus dem Leben tunesischer Frauen“.

Weiterlesen …

 
Montag, 11.03.2019

Internationale Wochen gegen Rassismus

Im März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Stuttgart statt.

Mit einem groß angelegten Programm für Schulklassen, Jugendliche und junge Erwachsene, für Fachpublikum, Multiplikator*innen, Mitarbeitende von Unternehmen, Verwaltungen und Initiativen und nicht zuletzt auch der breiten Öffentlichkeit soll hier in Stuttgart ein deutliches Zeichen gegen Rassismus oder andere Formen von Ausgrenzung und für ein buntes, demokratisches Miteinander in unserer Stadt setzen.

Weiterlesen …