Flucht vor dem Klima

Ort: Haus auf der Alb, Hanner Steige 1, 72574 Bad Urach

Jedes Jahr werden weltweit mehr als 25 Millionen Menschen aufgrund der Veränderungen des Klimas und der Umweltbedingungen zur Flucht gezwungen.
Renommierte Expert/-innen informieren zu dieser weltpolitischen Herausforderung des 21. Jahrhunderts und regen zur Diskussion an. In das Tagesseminar wird auch eine Ausstellung der Deutschen Klima Stiftung integriert.

Klimawandel als globale Fluchtursache

Zum Programm

Anfahrtsbeschreibung: www.hausaufderalb.de

 

Die Teilnahmegebühr beträgt 22.- EUR (11.- EUR für Studierende).
Die Gebühr beinhaltet das Seminar, Mahlzeiten und Getränke. Fahrtkosten können nicht erstattet werden. Auf Wunsch kann zu einem geringen Aufpreis eine Übernachtungsmöglichkeit zur Verfügung gestellt werden.


Anmeldung bitte an: Christine Kuntzsch, Haus auf der Alb,
Hanner Steige 1, 72574 Bad Urach, Tel.: 07125-152-144
christine.kuntzsch@lpb.bwl.de
Seminarnr. 21/11/19

 

Ort: Haus auf der Alb, Hanner Steige 1, 72574 Bad Urach

Zurück

Veranstalt­ungen

Dienstag, 07.05.2019, 19:00–21:30 Uhr

VERÄNDERER SEIN!

Ein Abend mit Erzählkunst

Im Rahmen der Reihe „Mit großen Erzählungen um die Welt“

mit einem Grußwort von Gari Pavkovic,

Integrationsbeauftragter der Stadt Stuttgart

Weiterlesen …

 
Donnerstag, 09.05.2019, 18:00–21:00 Uhr

Upcycling Workshop

Unsere Referentin Irene Abiti zeigt euch an 3 Terminen, 3 verschiedenen Ideen aus alten Textilien und Materialien etwas ganz Neues zu erschaffen. Gleichzeitig füttert sie euren Geist mit Informationen über Ressourcenverschwendung, den Textilhandel und Plastikmüll.

Weiterlesen …

 
Freitag, 10.05.2019, 19:00–21:00 Uhr

Europa - weltoffen und global gerecht?!

Eine Podiumsdiskussion zu den Europawahlen 2019

Diskutieren Sie mit!

Auf dem Podium sitzen der Experte für Entwicklungspolitik im Südlichen Afrika, Boniface Mabanza (www.kasa.de), die drei Politiker Michael Bloss, Dieter Heidtmann und Stefan Kaufmann. Die Themen sind die Handels- und Agrarpolitik der EU im globalen Zusammenhang, sowie ihre Migrations- und Flüchtlingspolitik. Wie wirken sich Agrarsubventionen auf den Globalen Süden aus, wie verhält sich die EU im Hinblick auf die Sicherheit von Migrationswegen?

Weiterlesen …

 
Freitag, 17.05.2019

Europawahl 26. Mai 2019 #deinestimmezählt

Anlässlich der Europawahl 2019 schickt das Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg und den beteiligten Volkshochschulen einen Bus auf Tour durch Baden-Württemberg: Er informiert und sensibilisiert für die Bedeutung der Europawahl.

Weiterlesen …

 
Samstag, 01.06.2019, 19:30–22:30 Uhr

„Der Klang der Welt“

Die Sprache von Musik, Tanz und Wortkultur überwindet alle Grenzen und ist die Botschaft für Frieden und für ein konstruktives Miteinander.

Kinder, Frauen wie Männer sind der Klang der Welt!

Mit freundlicher Unterstützung von: Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart, Zweckerfüllungsfonds FlüchtlingsHilfen Diözese Rottenburg-Stuttgart und Erzdiözese München-Freising

Weiterlesen …