Abendveranstaltung „Klimagerechtigkeit jetzt! Sei fair, mach mit!“

Ort: Rathaus Stuttgart

Im Rahmen des Aktionstages findet eine Abendveranstaltung im Rathaus statt. Es diskutieren: Prof. Ulrich Brand (Autor des Buchs „Imperiale Lebensweise“) und Kleinbäuer*innen aus Lateinamerika mit Vertreter*innen aus Zivilgesellschaft und Politik

Ulrich Brand ist Autor des Buches „Imperiale Lebensweise. Zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus“. Er skizziert den Zusammenhang zwischen Wohlstand und Ressourcenverbrauch des globalen Nordens einerseits und Armut und Ressourcenextraktion im globalen Süden andererseits und die daraus entstehenden multiplen Krisen wie Klimawandel und weltweite Fluchtbewegungen. Bereits seit dem 2. Mai diesen Jahres (Deutscher Erdüberlastungstag) leben wir auf Kosten der Menschen im globalen Süden und der kommenden Generationen.
Wie sich unsere Lebensweise und der Klimawandel für die Kleinbäuer*innen in Peru auswirkt, welche Anpassungsmaßnahmen sie ergreifen und wie sie dabei der Faire Handel unterstützt, davon berichtet Raul Calle Pintado von der Kooperative NORANDINO.
 
Wege zu einer solidarischen und klimagerechten Lebens- und Wirtschaftsweise diskutieren auf dem Podium im Anschluss an diese Kurzvorträge:
- Peter Pätzold, Städtebau- und Umweltbürgermeister Stadt Stuttgart
- Helmfried Meinel, Ministerialdirektor des Umweltministeriums
Baden-Württemberg
- Dieter Bareis, SDG-Kampagnebündniss mEin Stuttgart –
mEine Welt
- Claudia Duppel, Geschäftsfüherin DEAB e.V .
- Raul Calle Pintado, Geschäftsführer NORANDINO, Peru
- Prof. Dr. Ulrich Brand, Autor „Imperiale Lebensweise“
Moderation: Ralph Griese, finep
 
Veranstalter: DEAB e.V ., Baden-Württemberg entwickeln für Eine Welt, mEin Stuttgart – mEine Welt, Stadt Stuttgart, Welthaus Stuttgart

Die Abendveranstaltung im Rathaus ist kostenlos.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. 


Der Aktionstag in Stuttgart findet im Rahmen der bundesweiten Fairen Woche 2018 mit dem Motto: „Gemeinsam für ein gutes Klima“, statt.
Er steht unter dem Globalen Nachhaltigkeitsziel (Sustainable Development Goal) 13: Maßnahmen zum  Klimaschutz.
Im Globalen Nachhaltigkeitsziel 13 der Vereinten Nationen hat sich auch Deutschland verpflichtet, „umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen zu ergreifen“.


Zum Programmflyer

Ort: Rathaus Stuttgart

Zurück

Veranstalt­ungen

Montag, 18.02.2019, 19:30–22:00 Uhr

Bildbericht zum Weltwirtschaftsforum in Davos

Bildbericht über das diesjährige Weltwirtschaftsforum (WEF), das vom 22.-25.Januar in Davos stattfand, mit politischen Interventionen der Gesellschaft Kultur des Friedens:

„Gegen Armut, Ausgrenzung, Krieg und Klimazerstörung für ein Menschenrecht auf Frieden“ am Montag 18. Februar 2019, 19.30 Uhr, Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17, (Globales Klassenzimmer, 1.Stock)

Weiterlesen …

 
Dienstag, 19.02.2019, 19:00–21:00 Uhr

Lerne deinen Kaffeebauern kennen | Solawi präsentiert den Teikei-Kaffee

 Lust auf hochwertigen, solidarisch produzierten und gesegelten Kaffee?

Die TEIKEI Kaffeeproduzenten aus Mexiko sind auf Besuch im Welthaus Stuttgart.
Du erfährst aus erster Hand wie der Kaffee hergestellt wird und was dein Part als Kaffeekonsument*in in einer global gedachten und praktizierten solidarischen Landwirtschaft sein könnte.

Weiterlesen …

 
Montag, 11.03.2019, 10:00–21:00 Uhr

Flucht vor dem Klima

Jedes Jahr werden weltweit mehr als 25 Millionen Menschen aufgrund der Veränderungen des Klimas und der Umweltbedingungen zur Flucht gezwungen.
Renommierte Expert/-innen informieren zu dieser weltpolitischen Herausforderung des 21. Jahrhunderts und regen zur Diskussion an. In das Tagesseminar wird auch eine Ausstellung der Deutschen KlimaStifung integriert.

Weiterlesen …

 
Donnerstag, 21.03.2019, 19:00–22:00 Uhr

Frauen-Bilder aus Afrika

Ein Geschichten-Abend mit musikalischem Rahmen

organisiert von Ars Narrandi e.V. in Kooperation mit dem Welthaus Stuttgart e.V.

Weiterlesen …

 
Sonntag, 24.03.2019

Internationale Wochen gegen Rassismus

11. März bis 24. März 2019
Im März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Stuttgart statt.

Mit einem groß angelegten Programm für Schulklassen, Jugendliche und junge Erwachsene, für Fachpublikum, Multiplikator*innen, Mitarbeitende von Unternehmen, Verwaltungen und Initiativen und nicht zuletzt auch der breiten Öffentlichkeit soll hier in Stuttgart ein deutliches Zeichen gegen Rassismus oder andere Formen von Ausgrenzung und für ein buntes, demokratisches Miteinander in unserer Stadt setzen.

Weiterlesen …

 
Freitag, 17.05.2019

Europawahl 26. Mai 2019 #deinestimmezählt

Anlässlich der Europawahl 2019 schickt das Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg und den beteiligten Volkshochschulen einen Bus auf Tour durch Baden-Württemberg: Er informiert und sensibilisiert für die Bedeutung der Europawahl.

Weiterlesen …