Menschenrechtswoche 2017 - „Teilhabe und Partizipation als Menschenrecht“

Ort: Globales Klassenzimmer Welthaus Stuttgart Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart

Migrant*innen übernehmen seit vielen Jahren wichtige Aufgaben in verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Sie kämpfen für Gleichberechtigung, setzen sich für Partizipation ein und sorgen für Demokratisierung. Wir wollen einige dieser Kämpfe betrachten und deren Erfolge diskutieren.

 

Eröffnung und Begrüßung


Dr. Lucimara Brait-Poplawski, Koordinatorin der AG Menschenrechte
im Welthaus-Stuttgart e. V.


Paulino Miguel, Projektleitung Migration und Entwicklungspolitik,
Forum der Kulturen Stuttgart e. V.


Kurzfilm mit Diskussion
Stuttgarter Migrant*innen als Akteure der Entwicklungspolitik

Moderation:
Paulino Miguel, Projektleitung Migration und Entwicklungspolitik, Forum der Kulturen Stuttgart e. V.

19:00 - 21:30 Uhr
Vortrag mit Diskussion

Positive Auswirkungen migrantischen Engagements - Teilhabe und Partizipation als ein Menschenrecht“
Im Zentrum des Vortrags steht die Frage, warum die Partizipation migrantischer Akteure in der entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationsarbeit wichtig ist. Im Rahmen einer kritischen Bestandsaufnahme wird diskutiert, inwieweit Migranten und Migrantinnen bereits Mitgestaltende der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit sind.


Referentin:

Lucia Muriel, Buchautorin, Geschäftsführerin moveGLOBAL e. V., Berlin
Podiumsdiskussion
Migrantisches Engagement: gesellschaftlich nützlich und unverzichtbar, aber auch gewürdigt?

Rafael Eisener, Dialog-Forum Stuttgart e. V.

Dr. Erwaa Bishara, ProMiS (Promotor*innen aus Migrantenorganisationen in Stuttgart), Mitglied des Forums Internationaler Frauen

Lucia Muriel, MoveGlobal e.V.  Berlin

Moderation:

Corinna Mevißen, Stellv. Projektkoordination Antidiskriminierung,
Forum der Kulturen Stuttgart e. V.

 

Ort: Globales Klassenzimmer Welthaus Stuttgart Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart

Zurück

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.