Sag mir, wo die Falter sind ...

Ort: Welthaus (Globales Klassenzimmer), Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart

Insektenschwund: Hintergründe, Beobachtungen, Zusammenhänge.

Referent: Dr. Robert Trusch, Lepidopterologe am Naturkundemuseum in Karlsruhe

Früher gab es mehr Schmetterlinge: das bemerken nur noch diejenigen unter uns, die noch Blumenwiesen und blütenreiche Feldraine kennen. Und die wenigen Experten, die regelmäßige Artenerhebungen durchführen. Aber auch jeder ältere Autofahrer weiß: früher war meine Windschutzscheibe im Sommer voller toter Insekten. Das Thema Insektenschwund hat nun auch die breite Öffentlichkeit alarmiert. Das große Sterben der Insekten titelt die Stuttgarter Zeitung, auf der ersten Seite! Auch das Bienensterben ist in aller Munde. Und von den Umweltverbänden wird vehement das Verbot von Pestiziden wie Glyphosat und Neonicotinoiden gefordert.

Was aber sind die Ursachen des Insektensterbens? Klimawandel, Einschleppung fremder Arten, Lebensraumverlust, Ausräumung der Landschaft durch die Flurneuordnung? Vor allem die Veränderungen in der Landnutzung, die Intensivierung der Landwirtschaft und hier die Verwendung von Insektenbekämpfungsmitteln sind nach Auffassung des Dipl.-Biologen Dr. Robert Trusch, Schmetterlingsspezialist am Naturkundemuseum in Karlsruhe, hauptverantwortlich für das Artensterben.

In seinem Vortrag stellt er die Hintergründe und Zusammenhänge der bedrohlichen Verluste an Biodiversität aber auch die massiven Individuenverluste bei häufigen Arten dar und geht auf Details zu den Wirkungen der Neonicotinide auf Insekten ein.

Ort: Welthaus (Globales Klassenzimmer), Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart

Zurück

Veranstalt­ungen

Montag, 18.02.2019, 19:30–22:00 Uhr

Bildbericht zum Weltwirtschaftsforum in Davos

Bildbericht über das diesjährige Weltwirtschaftsforum (WEF), das vom 22.-25.Januar in Davos stattfand, mit politischen Interventionen der Gesellschaft Kultur des Friedens:

„Gegen Armut, Ausgrenzung, Krieg und Klimazerstörung für ein Menschenrecht auf Frieden“ am Montag 18. Februar 2019, 19.30 Uhr, Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17, (Globales Klassenzimmer, 1.Stock)

Weiterlesen …

 
Dienstag, 19.02.2019, 19:00–21:00 Uhr

Lerne deinen Kaffeebauern kennen | Solawi präsentiert den Teikei-Kaffee

 Lust auf hochwertigen, solidarisch produzierten und gesegelten Kaffee?

Die TEIKEI Kaffeeproduzenten aus Mexiko sind auf Besuch im Welthaus Stuttgart.
Du erfährst aus erster Hand wie der Kaffee hergestellt wird und was dein Part als Kaffeekonsument*in in einer global gedachten und praktizierten solidarischen Landwirtschaft sein könnte.

Weiterlesen …

 
Montag, 11.03.2019, 10:00–21:00 Uhr

Flucht vor dem Klima

Jedes Jahr werden weltweit mehr als 25 Millionen Menschen aufgrund der Veränderungen des Klimas und der Umweltbedingungen zur Flucht gezwungen.
Renommierte Expert/-innen informieren zu dieser weltpolitischen Herausforderung des 21. Jahrhunderts und regen zur Diskussion an. In das Tagesseminar wird auch eine Ausstellung der Deutschen KlimaStifung integriert.

Weiterlesen …

 
Donnerstag, 21.03.2019, 19:00–22:00 Uhr

Frauen-Bilder aus Afrika

Ein Geschichten-Abend mit musikalischem Rahmen

organisiert von Ars Narrandi e.V. in Kooperation mit dem Welthaus Stuttgart e.V.

Weiterlesen …

 
Sonntag, 24.03.2019

Internationale Wochen gegen Rassismus

11. März bis 24. März 2019
Im März finden die Internationalen Wochen gegen Rassismus in Stuttgart statt.

Mit einem groß angelegten Programm für Schulklassen, Jugendliche und junge Erwachsene, für Fachpublikum, Multiplikator*innen, Mitarbeitende von Unternehmen, Verwaltungen und Initiativen und nicht zuletzt auch der breiten Öffentlichkeit soll hier in Stuttgart ein deutliches Zeichen gegen Rassismus oder andere Formen von Ausgrenzung und für ein buntes, demokratisches Miteinander in unserer Stadt setzen.

Weiterlesen …

 
Freitag, 17.05.2019

Europawahl 26. Mai 2019 #deinestimmezählt

Anlässlich der Europawahl 2019 schickt das Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg und den beteiligten Volkshochschulen einen Bus auf Tour durch Baden-Württemberg: Er informiert und sensibilisiert für die Bedeutung der Europawahl.

Weiterlesen …