WASSER Konfliktstoff des Jahrhunderts

Ort: Welthaus Stuttgart - Globales Klassenzimmer

Prof. Bernhard Westrich
Universität Stuttgart - Institut für Geotechnik/Wasserbau

Die Wasserressourcen sind global und regional sehr unterschiedlich
verteilt. Der Zugang zu sauberem und trinkbarem Wasser ist Menschenrecht.
Die wachsende Weltbevölkerung und der steigende Bedarf an
Nahrung und Energie verschärfen die Wasserknappheit insbesondere in
den armen Ländern. Schwindende Grundwasservorräte, Bewässerungslandwirtschaft,
Konsumverhalten, Landraub, steigender Energiebedarf
und Klimawandel beinhalten Konfiktpotenziale und führen zum Kampf
ums Wasser. Nationale und internationale Wasserpolitik auf der Basis
nachhaltiger und grenzüberschreitender Wasserwirtschaft dient zur
Konfiktlösung. Dies ist die große H erausforderung unseres Jahrhunderts.


Prof. Dr.-Ing. habil. Bernhard Westrich lehrte am
Institut für Wasser- und Umweltsystemmodellierung -
IWS der Universität Stuttgart.
Seine Forschungsschwerpunkte liegen im H ochwasserschutz,
Schadstofe in Oberfächengewässern, Bewirtschaftung
kontaminierter Sedimente, Stof- und
Wärme-transportmodellierung in Flüssen,
geothermische Nutzung von Tunnelbauwerken.
Als Gutachter ist er bei nationalen und internationalen
Projekten an Rhein, Elbe, Yangtze, Amu Darya u.a. tätig.
Er ist Mitglied in nationalen und internationalen
Fachgremien wie der Deutsche Vereinigung für
Wasserwirtschaft.

Ort: Welthaus Stuttgart - Globales Klassenzimmer

Zurück

Veranstalt­ungen

Dienstag, 24.07.2018, 09:00–16:30 Uhr

Internationale Aspekte der Digitalisierung | Perspektiven einer guten Zukunft

Die Fachtagung wird organisiert vom Zentrum für Entwicklungsbezogene Bildung (ZEB).

Weiterlesen …

 
Mittwoch, 25.07.2018, 19:30–21:30 Uhr

WASSER Konfliktstoff des Jahrhunderts

Prof. Bernhard Westrich
Universität Stuttgart - Institut für Geotechnik/Wasserbau

Weiterlesen …

 
Freitag, 27.07.2018, 17:00–23:00 Uhr

Erzählt uns den Planeten - Erzählfest auf dem Killesberg zur totalen Mondfinsternis

Geschichten und Märchen aus aller Welt für Klein und Groß
für friedvolles Zusammenleben zwischen Mensch und Natur
Internationaler Marktplatz für Projekte der Nachhaltigkeit*
Kunst zur totalen Mondfinsternis

Weiterlesen …

 
Freitag, 26.10.2018, 19:00–22:00 Uhr

Diktatoren als Türsteher Europas

Filmvorführung
Simone Schlindwein  über die Grenzen, die Europa in Afrika zieht.

 

Weiterlesen …