Vielfalt zeigen – Menschenrechte schützen

Wir sind Teil des Bündnisses "Vielfalt: 0711 für Menschenrechte".
Im Zeitraum Oktober bis Dezember finden in Stuttgart Veranstaltungen, Vorträge, und künstlerische Darbietungen statt. 
 
 
Die Generalversammlung der Vereinten Nationen verkündete vor 70 Jahren die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte.
 
Heute finden täglich nach wie vor Menschenrechtsverletzungen statt.
Aus diesem - auch sehr aktuellen - Grund möchten wir nicht nur verstärkt für Menschenrechte sensibilisieren, sondern vor allem motivieren sich für diese stark zu machen.
 
Im Zeitraum Oktober bis Dezember finden in Stuttgart Veranstaltungen, Vorträge, und künstlerische Darbietungen zu diesem Thema statt. Akteure unterschiedlichster Art werden aus ihrer Sicht die Bedeutung der Menschenrechte thematisieren.
Das Welthaus bietet in diesem Rahmen eine Filmreihe mit anschließenden Diskussionen an. Unter anderem werden die Filme "Bitter Grapes" von Tom Heinemann und "Türsteher Europas" von Simone Schlindwein und Jan Schäfer gezeigt. 
 
 
 
Zu den Veranstaltungen geht es hier: 
 
 
Das Bündnis "Vielfalt: 0711 für Menschenrechte" ist ein Zusammenschluss aus über 100 Gruppen und Initiativen der Zivilgesellschaft, Medien, Theater, Galerien und Kinos und öffentlichen Einrichtungen aus Stuttgart.
 
 
 

Zurück

Highlights

Mittwoch, 10.10.2018

Vielfalt zeigen – Menschenrechte schützen

Wir sind Teil des Bündnisses "Vielfalt: 0711 für Menschenrechte".
Im Zeitraum Oktober bis Dezember finden in Stuttgart Veranstaltungen, Vorträge, und künstlerische Darbietungen statt. 

Weiterlesen …