Räume für Empowerment. Urbane und solidarische Landwirtschaft in Bogotá

von Dr. Birgit Hoinle

Bogotá- eine Millionenstadt in Südamerika - und grüne Gärten. Was auf den ersten Blick gegensätzlich wirkt, hängt auf den zweiten Blick doch miteinander zusammen. Dr. Birgit Hoinle hat am 24. März 2021, im Rahmen der Buchvorstellungsreihe des Welthauses Stuttgart e.V., ihr Buch "Räume für Empowerment. Urbane und solidarische Landwirtschaft in Bogotá" vorgestellt.

 

Die Sonne schickt uns keine Rechnung. Neue Energie, neue Arbeit, neue Mobilität

von Franz Alt, unter Mitarbeit von Brigitte Alt

Wussten Sie, dass die Sonne jeden Tag 15 000-mal so viel Energie zur Erde schickt, wie die Menschen täglich weltweit verbrauchen? In der komplett überarbeiteten Neuausgabe seines programmatischen Klassikers und Weltbestsellers zeigt Franz Alt, wie wir mit einer solaren Energiepolitik die Klimakatastrophe verhindern und zugleich neue Arbeitsplätze schaffen und für eine neue Art der Mobilität sorgen können. Denn Sonnenstrahlen, Wind, Biomasse, Erdwärme und solarer Wasserstoff sind eine echte Alternative zu Atomkraft, Erdöl und Kohle.

 

FAIRreisen. Das Handbuch für alle, die umweltbewusst unterwegs sein wollen

von Frank Herrmann

Welche Tourismussiegel sind seriös? Welche Reiseveranstalter achten auf die Einhaltung von Menschenrechten? Wie kann ich das CO2 meiner Reise kompensieren? Wo bekomme ich ökologisch und fair produzierte Trekkingkleidung?

 

102 grüne Karten zur Rettung der Welt

von KATAPULT

Wie viel Tropenwald verliert die Erde jedes Jahr? Welche Stadt investiert am meisten in Radwege? Wie gut setzen die Staaten das Pariser Klimaschutzabkommen um? Wie heiß wird es 2050 in Oslo? Und überhaupt: Bestimmt jeder Einzelne über die Zukunft der Welt, oder ist vor allem die Politik gefordert? Antworten auf diese und viele andere Fragen finden sich in den erschreckenden, erhellenden und Mut machenden Karten von Deutschlands innovativstem Magazin.

 

Nachhaltige Entwicklungspolitik

von Michael von Hauff

Michael von Hauff zeigt den Weg von dem Mainstream einer wachstumsökonomisch orientierten Entwicklungspolitik zu einer Entwicklungspolitik auf, die auf der Agenda 2030 basiert.
Diese nachhaltige Entwicklungspolitik fordert eine Zusammenführung der drei Dimensionen Ökologie, Ökonomie und Soziales.

 

Die Grüne Lüge. Weltrettung als profitables Geschäftsmodell

von Kathrin Hartmann

Alles öko, oder was? Kein Massenprodukt, keine Dienstleistung gibt es mehr, die nicht auch in "bio", als "fair" oder "nachhaltig" angeboten würde: von Flugreisen mit Ausgleichszertifikat über nachhaltiges Palmöl bis hin zu Rindfleisch von brasilianischen Wellness-Farmen bieten Konzerne all das in grün an, was erwiesenermaßen schädlich für Mensch, Tier und Umwelt ist.

 

111 Orte für Kinder in und um Stuttgart, die man gesehen haben muss

von Franziska Lô

Obwohl es sich hierbei nicht um ein Sachbuch über unsere Arbeitsfelder handelt, möchten wir es doch gerne vorstellen, da wir mit dem Weltcafé und dem Globalen Klassenzimmer darin vorkommen.