Bericht Infoabend #weltwärts online

Gut besucht war der digitale Informationsabend zum Freiwilligen Entwicklungsdienst „Weltwärts“, der am Donnerstag, den 5. November, nicht wie in den vergangenen Jahren im Welthaus, sondern online stattfand. Die Gastgeber waren: die Jugendagentur Stuttgart, das bolivianische Kinderhilfswerk e.V., und Welthaus Stuttgart e.V. Bei „Weltwärts“ handelt es sich um ein vom Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) gefördertes Programm für junge Menschen, die einige Monate Projektarbeit in einem Land des Globalen Südens leisten möchten. Bei unserem Informationsabend konnten die Teilnehmenden zwischen 3 verschiedenen Breakout-Räumen wählen, in welchen sie sich über die allgemeinen Rahmenbedingungen und Einsatzfelder informieren konnten. Auch unsere Praktikantin im Welthaus war dabei: Felicitas Eggers teilte in einem Kurzvortrag ihre spannenden Erfahrungen, die sie bei ihrem Freiwilligendienst. Wir danken unseren Kooperationspartner*in für die tolle Zusammenarbeit!

Bei weiteren Fragen zu geförderten Freiwilligendiensten hilft Frau Rembold von der Jugendagentur Stuttgart gerne weiter.

Zurück

Aktuelles

Praktikumsplatz im Welthaus Stuttgart e.V.

Das Welthaus Stuttgart e.V. sucht regelmäßig für den Zeitraum von mindestens zwei Monaten eine Praktikantin oder einen Praktikanten im Rahmen des Pflichtpraktikums an einer Hochschule.

Nächstmöglicher Zeitpunkt: Januar 2022

Hier geht's zur Ausschreibung!

Re-Zertifizierung der Stadt Stuttgart zur Fairtrade Stadt

Die Stadt Stuttgart bleibt für weitere zwei Jahre Fairtrade Stadt. Auch wenn die Veranstaltungen in den letzten zwei Jahren nur begrenzt stattfinden konnten, leisteten die Steuerungsgruppen mit ihren Aktionen einen großen Beitrag zu der Re-Zertifizierung – darunter das Welthaus mit seinem Weltladen, Weltcafé und uns Welthaus Stuttgart e.V.

Seit Herbst 2013 trägt die Stadt Stuttgart die Fairtrade-Zertifizierung und setzt damit ein großes Zeichen für soziale Gerechtigkeit, faire Löhne und setzt sich gegen Kinderarbeit ein.

Anbei finden Sie die Urkunde und Pressemitteilung der Zertifizierung.

EinBlick: 17 Stimmen über die Chancen und Grenzen einer Pandemie

Die Corona-Pandemie stellt für uns alle eine große Herausforderung dar, unser Alltag ist geprägt von vielen Einschränkungen. Unser Fokus liegt meist auf den Auswirkungen des Virus auf lokaler Ebene. Mit welchen Folgen verschiedenste Menschen weltweit, besonders in Ländern des globalen Südens, zu tun haben, rückt dabei oft in den Hintergrund.

Genau hier möchte das Projekt „EinBlick“ ansetzen, für welches wir mit EPiZ und anderen Partner*innen kooperieren.

Weiter Informationen finden Sie hier!

Welthaus-Newsletter

Abonnieren Sie den Welthaus-Newsletter, der 4x im Jahr erscheint:

Welthaus-Newsletter

 

Rettungskette für Menschenrechte

In knapp 30 Minuten konnten wir uns am 18.09.21 auf der Wiese am Schauspielhaus so aufstellen, dass es fast 5 vollständige Ringe gab.