"Es gibt immer einen Weg. Man muss ihn nur finden."

Wir sind auch in dieser für Schulen schwierigen Zeit für Lehrkräfte und Schüler*innen da und reagieren mit einer Vielzahl unterschiedlicher Konzepte auf die aktuellen Herausforderungen während der Coronapandemie.

Gerne vermitteln wir geschulte Bildungsreferent*innen des Globalen Lernens für Workshops und andere Veranstaltungen direkt an Ihre Schule/ Institution.

Weitere Informationen.

Falls die Arbeit in geschlossenen Räumen nicht möglich ist, laden wir Sie gerne zu interaktiven Stadtrundgängen in Stuttgart ein. Hier zeigen wir Ihnen anhand von konkreten Beispielen wie Nachhaltigkeit in der Stuttgarter Innenstadt funktionieren kann.  
Weitere Informationen.

Des Weiteren haben wir in den vergangen Monaten viele positive Erfahrungen mit rein onlinebasierten Unterrichtsformen gesammelt. So können wir gemeinsam mit Ihnen spannende Projekte des Globalen Lernens ohne die physische Anwesenheit unserer Referent*innen durchführen.
Weitere Informationen.

Interesse? Dann sprechen Sie uns einfach an!

Christian Fulterer
Koordination Globales Klassenzimmer Stuttgart
tel: 0711 / 315 163 – 49
christian.fulterer@welthaus-stuttagrt.de

Zurück

Aktuelles

Nothilfe für Frauen und Kinder auf Lesbos

Seit dem Brand im Lager Moria im September 2020 leben Tausende von Geflüchteten auf Lesbos im provisorisch errichteten Zeltlager KaraTepe direkt am Meer. Die dünnen Wände halten die Kälte kaum ab, Stürme zerren an den Planen, regelmäßig werden Wege und Zelte bei Regengüssen überschwemmt. Unser Mitgliedsverein just human e.V. ermöglicht insbesondere Frauen und Kindern durch Nothilfe den Kauf von warmer und wetterfester Kleidung, Decken, Lebensmitteln. Helfen auch Sie mit, dass der Winter für die Menschen im Zeltlager KaraTepe erträglicher wird, indem Sie durch Ihre Spende die Arbeit von just human unterstützen.

Hier geht es zum Spendenformular: https://www.just-human.de/spenden/

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.just-human.de/nothilfe-auf-lesbos/

Weiterlesen …

 

All together! Now! Multischulung-Klimagerechtigkeit

Der Jugend-Landesverband unseres Mitglieds BUND Kreisverband Stuttgart bietet eine Schulung an: Bei dem Projekt “All together! Now!” Multischulung Klimagerechtigkeit der BUNDjugend Baden-Württemberg können sich junge Menschen zur Multiplikator*in zum Thema Klimagerechtigkeit ausbilden lassen. In den Seminaren wird die antidiskriminierende Dimension der Klimagerechtigkeitsdebatte mit der Reflexion von Diskriminierungserfahrungen verbunden. Nach einer Teilnahme können eigenständig Workshops, Vorträge und Seminare zum Thema Klimagerechtigkeit durchgeführt werden. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Weiterlesen …

 

Für interessierte Jugendliche: "BeFAIR"

Du hast keine Lust mehr darauf, dir die immer größer werdende Klimakrise nur von Außen anzuschauen? Dir ist bewusst, dass ein Preis von 10 Euro für eine neue Jeans eigentlich viel zu günstig ist? Dir geht die ständige Lebensmittelverschwendung gegen den Strich und du willst etwas dagegen tun? Du bist zwischen 13 und 16 Jahren alt und fühlst dich bereit selbst aktiv zu werden?

Dann könnte das Projekt "BeFAIR" interessant für dich sein! Mehr Infos im Flyer.

Weiterlesen …

 

Neues Projekt: Kindheitsgeschichten im Fokus der Nachhaltigkeit erzählen

Dieses Projekt soll Kinder und Jugendliche lebendig und auf Augenhöhe mit authentischen Geschichten aus der eigenen Biografie für die Ziele der Nachhaltigkeit sensibilisieren und dazu empowern, sich als wertzuschätzende Betroffene und Akteure des eigenen Lebens zu betrachten.

Erlebnisse aus der Kindheit in den verschiedenen Kulturen sind extrem vielfältig und für alle lehrreich. Wenn sie gut erzählt werden, gewinnen sie an Wertschätzung, Tiefe und an Tragweite, berühren und motivieren. Die Kindheit ist die entscheidendste Lebensphase des Menschen. In dieser Phase werden die Weichen für das ganze Leben gestellt.

„Nachhaltigkeit erzählen: unsere Kindheitsgeschichten“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem EPiZ Reutlingen/Programm Bildung trifft Entwicklung, dem Welthaus Stuttgart und Ars narrandi e.V. …wenn Worte wandern…

Mehr Informationen hier.

Weiterlesen …

 

"Es gibt immer einen Weg. Man muss ihn nur finden."

Wir sind auch in dieser für Schulen schwierigen Zeit für Lehrkräfte und Schüler*innen da und reagieren mit einer Vielzahl unterschiedlicher Konzepte auf die aktuellen Herausforderungen während der Coronapandemie.

Gerne vermitteln wir geschulte Bildungsreferent*innen des Globalen Lernens für Workshops und andere Veranstaltungen direkt an Ihre Schule/ Institution.

Weitere Informationen.

Falls die Arbeit in geschlossenen Räumen nicht möglich ist, laden wir Sie gerne zu interaktiven Stadtrundgängen in Stuttgart ein. Hier zeigen wir Ihnen anhand von konkreten Beispielen wie Nachhaltigkeit in der Stuttgarter Innenstadt funktionieren kann.  
Weitere Informationen.

Des Weiteren haben wir in den vergangen Monaten viele positive Erfahrungen mit rein onlinebasierten Unterrichtsformen gesammelt. So können wir gemeinsam mit Ihnen spannende Projekte des Globalen Lernens ohne die physische Anwesenheit unserer Referent*innen durchführen.
Weitere Informationen.

Interesse? Dann sprechen Sie uns einfach an!

Christian Fulterer
Koordination Globales Klassenzimmer Stuttgart
tel: 0711 / 315 163 – 49
christian.fulterer@welthaus-stuttagrt.de

Weiterlesen …