Schwarzbuch Migration  - Die dunkle Seite unserer Flüchtlingspolitik

von Karl-Heinz Meier-Braun

Flüchtlings-"Krise", scheinheilige Willkommenskultur, Länderabkommen und Außengrenzen nach Afrika verschieben: Der Autor Karl-Heinz Meier-Braun schreibt in seinem Buch "Schwarzbuch Migration" über den Umgang Deutschlands mit Menschen, die in Deutschland ihre neue Heimat suchen.

Die Stuttgarter Zeitung schrieb am 29. März 2019 "Meier-Brauns sachliches Plädoyer ist in der sonst zum Teil hitzigen Debatte sehr wohltuend."

Erschienen am 15. März 2018, Verlag C.H.Beck, 192 Seiten. 14,95 Euro.

Zur Detailseite des Verlages

Die 101 wichtigsten Fragen: Einwanderung und Asyl

von Karl-Heinz Meier-Braun

Kaum ein Thema ist so umstritten Diskutiert wie die Flüchtlingspolitik. Doch wie viele Menschen suchen in Deutschland überhaupt Asyl? Was sind die Fluchtursachen und was bringt das aktuelle Integrationsgesetz?

Die Süddeutsche Zeitung schrieb über das Buch: "Ein präziser Ratgeber zur Asyl-Debatte (...) gut lesbar für jedermann."

3., ergänzte und aktualisierte Auflage, 2017, Verlag C.H.Beck, 174 Seiten. 10,95 Euro.