Veranstaltungen

Montag, 20.04.2020

Keine Veranstaltungen bis 19. April

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, müssen derzeit sämtliche Veranstaltungen in Bildung, Kultur, Sport und Freizeit abgesagt werden. Daher bleibt auch das Globale Klassenzimmer geschlossen – sowohl für interne als auch für externe Veranstaltungen. Reservierungen für die Anmietung des Globalen Klassenzimmers nach dem 20. April werden entgegengenommen. Eine Bestätigung erhalten Sie, sobald wir wissen, wann wir wieder für das Publikum öffnen dürfen.

Terminverschiebung: Mitgliederversammlung

Welthaus Stuttgart e.V. hat seine Mitglieder für den 23. März zur Jahreshauptversammlung eingeladen und wird diesen Termin verschieben. Wir werden unsere Mitglieder so bald wie möglich über den neuen Termin informieren.  

Corona - Hilferuf der Kaapor-Indigenen im brasilianischen Amazonas-Gebiet

 

Spendenaufruf

Welthaus-Mitglied POEMA e.V. informiert:

 

In einer aktuellen Email an POEMA bitten Itahu, Yratowy, Sarapo, Hira, Jandiaxi, Kurin und Mariuza, Mitglieder des Rates der Kaapor (Conselho Gestão Kaapor) dringend um Unterstützung zur Verhinderung der Ausbreitung des Corona-Virus in ihrem Reservat. Es geht darum, die Indigenen in den einzelnen Dörfern aufzusuchen und über die Situation zu informieren. Ziel ist es, die indigenen Gemeinschaften möglichst zu isolieren und vom Kontakt mit der „weißen" Welt zu schützen. Dazu stehen freiwillige Krankenschwestern zur Verfügung. Es werden Mietautos, Benzin, Lebensmittel und Schutzausrüstung benötigt.

Dafür bitten wir um Spenden:

POEMA-Spendenkonto: GLS-Bank   -   IBAN DE16 4306 0967 7024 6671 01

Dienstag, 21.04.2020

Asylrecht ist Menschenrecht

Die AnStifter, just human e.V., POEMA e.V. und die Seebrücke wenden sich mit folgendem Aufruf an alle politisch Verantwortlichen in Städten und Gemeinden, den Bundesländern, dem Deutschen Bundestag und der Europäischen Union: EU beschießt Babys und Kinder mit Tränengas – Lasst uns nicht zu Mördern werden!

Mehr Informationen finden Sie hier.

Samstag, 16.05.2020, 10:00–16:00 Uhr

Fortbildung: Kindheitsgeschichten und Kinderrechte um die Welt

Kindheitsgeschichten sind für alle Menschen kostbar. Eure ist für andere Menschen, vor allem für Kinder, eine Brücke zum eigenen Leben und dessen Sinn und Wertschätzung.

Gemeinsam machen wir uns auf die Suche, wie ihr Eure Kindheitsgeschichte erzählen könnt, so dass sie anderen neue Horizonte öffnet, und ein besseres Verständnis für einander unterstützt.

Es geht um Kindheitsgeschichten aus allen Ländern, um Kinderrechte und um Nachhaltigkeit kindgerecht und aus  der Perspektive von Kindern.

 

Training: Odile Néri-Kaiser

Am 16.05 von 10 Uhr bis 16 uhr im Globalem Klassenzimmer - Welthaus

Gebühren: füt BTE kostenlos, für andere 60€, ermäßigt 30€