Veranstaltungen

Montag, 02.11.2020, 19:30 Uhr

Verschoben! Klimawandel: Zieht euch warm an, es wird heiß!

Bildnachweis: Sebastian Knoth

Sven Plöger, © Sebastian Knoth

Achtung: Veranstaltung wird verschoben! Sobald ein neuer Termin dafür festgelegt ist, informieren wir Sie darüber.

Das Klima verändert sich, und die Menschheit muss reagieren, wenn sie überleben möchte.
Lassen Sie sich den Klimawandel von einem Experten erklären:
“Klimawandel: Zieht euch warm an, es wird heiß!“ lautet der Titel des Vortrages von Sven Plöger, in dem auch die jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit Covid-19 berücksichtigt werden.
Erfahren Sie mehr zum Klimawandel von jemandem, der ganz nah dran ist. So lebhaft und dynamisch wie Sven Plöger seine Wettervorhersagen gestaltet, wird auch sein Vortrag im Hospitalhof sein.
 
Der Klimaschutz ist nicht nur ein Anliegen der jungen Menschen, aber für sie ist er besonders wichtig, denn Klimaschutz ist derzeit die wichtigste Investition in die Zukunft der Menschheit! Daher bringen wir den Klimaexperten Sven Plöger mit zwei jungen Nachhaltigkeitsexpert*innen ins Gespräch: Gemeinsam mit Sven Plöger erfahren wir von zwei Vertreter*innen des Jugendbeirates der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg, wie sich die jüngere Generation im Südwesten Deutschlands im Umwelt- und Klimaschutz engagiert, was ihre Ziele sind und wo sie die Herausforderungen der Politik sieht.

REFERENT: Sven Plöger, Diplom-Meterologe; im Gespräch mit zwei Vertreter*innen des Jugendbeirates der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg

Kostenbeitrag: 10,00 € / (Schüler*innen, Studierende, Schwerbehinderte) 6,00 €

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 /2068-150

Anmeldung erforderlich: reservieren.

 

Donnerstag, 05.11.2020, 19:00–21:00 Uhr

#weltwärts-Infoabend zum Entwicklungspolitischen Frewiligendienst

Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst ‚weltwärts‘ bietet jungen Menschen die Möglichkeit, Menschen anderer Kulturen und Lebenswelten zu begegnen, von ihnen zu lernen und mit ihnen zusammen zu arbeiten. Der Infoabend zum entwicklungspolitischen Freiwilligendienst informiert ausführlich zu den Voraussetzungen, den (gesetzlich geregelten und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geförderten) Leistungen, sowie Vorteilen des Programms. Zudem berichten Freiwilligendienst-Rückkehrer*innen von ihren Erfahrungen und Erlebnissen.

Weitere Infos und die Zugangsdaten finden Sie hier.

Freitag, 13.11.2020

Climathon

Der Climathon findet als jährliches städte-basiertes Programm weltweit auf 6 Kontinenten in über 56 Ländern und 145 Städten statt.
Er bringt unterschiedliche Akteur:innen zusammen, um gemeinsam die größten Herausforderungen in unseren Städten in den Blick zu nehmen und konkrete Lösungen für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit zu entwickeln.

Anmeldung hier.

Samstag, 14.11.2020

Climathon

Der Climathon findet als jährliches städte-basiertes Programm weltweit auf 6 Kontinenten in über 56 Ländern und 145 Städten statt.
Er bringt unterschiedliche Akteur:innen zusammen, um gemeinsam die größten Herausforderungen in unseren Städten in den Blick zu nehmen und konkrete Lösungen für mehr Klimaschutz und Klimagerechtigkeit zu entwickeln.

Anmeldung hier.

Mittwoch, 25.11.2020, 19:00–20:30 Uhr

Postwachstum-Ökonomie – Wachstum neu denken

Unsere heutige Wirtschafts- und Lebensweise stellt nicht Sinnsuche, Gemeinwohl und vorausschauende Zukunftsgestaltung in den Mittelpunkt, sondern Gewinnmaximierung. Wir wollen an dem Abend eine ehrliche Debatte führen über die Fragen:· Wie können wir unseren Lebensstil, Produktionsweisen, Geschäftsmodelle und Formen von Organisation und der sozialen Netzwerke ändern - und gleichzeitig eine freie und demokra-tische Gesellschaft bleiben?· Wie schaffen wir den Wandel zu einer Lebensweise, die sich im Einklang mit der Natur befindet? Vortagsredner ist André Reichel, Professor an der International School of Management Stuttgart. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich einer nachhaltigen Entwicklung in Wirtschaft und Gesellschaft, den betriebswirtschaflichen Wechselbeziehungen einer Postwachstumsökonomie, der Verschmelzung von Nachhaltigkeit und Digitalisierung sowie einer systemtheoretischen Betrachtung gesellschaftlicher Transformationsprozesse. Mit ihm diskutieren VertreterInnen von Gemeinwohl-Ökonomie, Weltladen Stuttgart und Greenpeace Stuttgart.

Präsenzveranstaltung: Eintritt frei, Anmeldung unter Tel. 0711/1873-800, Kurs-Nr. 202-17020·

Livestream mit Anmeldung, Information: Karin Haupt, Tel. 0711/1873-834, Kurs-Nr. 202-17021 Infos unter www.vhs-stuttgart.de

Eien Veranstaltung der vhs Stuttgart in Kooperation mit Greenpeace Stuttgart und dem AGENDA 2030 BÜNDNIS mEin Stuttgart – mEine Welt.