Atlas der Umweltmigration

Herausgegeben von François Gemenne, Daria Mokhnacheva und Dina Ionesco

Die Anzahl der Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Konflikten fliehen, war noch nie so hoch wie heute. Doch was, wenn in den nächsten Jahrzehnten weitere 200 Millionen hinzukommen? Menschen, die der Klimawandel in die Migration treibt - durch steigende Meeresspiegel, Waldbrände und Dürre oder Mangel an Trinkwasser.
Der „Atlas der Umweltmigration“ thematisiert die enorme Herausforderung, vor der die Menschheit im 21. Jahrhundert steht. Zahlreiche detaillierte Karten und aufwendige Grafiken liefern eine Fülle an Informationen, illustrierte und bebilderte Fallstudien aus aller Welt zeigen die Aspekte des komplexen Themas „Umweltflucht“ auf.

oekom Verlag, 2017, 176 Seiten. ISBN: 978-3-86581-837-9.

Zur Detailseite des Verlages.

 

Zurück