Die Hälfte der neuen Welt.

Roman von Carola Lambelet.

Am 24. Oktober 2019 las die Autorin aus ihrem Roman im Weltcafé.

Drei Jahrhunderte, drei Ziele, drei Schicksale umrahmen die Handlung dieses Ethno-Krimis in Brasilien. Die junge deutsche Ärztin Júlia, der entschlossene Bauernjunge Benício und der Kapitän Gaspar de Lemos haben scheinbar nichts gemeinsam und sind dennoch auf rätselhafte Weise miteinander verbunden.

Arara Verlag, 2018, 404 Seiten, ISBN-Nr.: 978-3-98180900-8.

Zur Detailseite des Verlages

 

Inzwischen ist Carola Lambelets zweiter Roman erschienen: Das Erbe der Tränensammler. Auch dieses spannende Buch spielt in Brasilien, genauer: im Amazonasgebiet.

Arara Verlag, 2020, 460 Seiten, ISBN-Nr. 978-3981809046.

Zur Detailseite des Verlages.

Zurück