Ab 20. Juni 2019 bietet das Welthaus Stuttgart eine interaktive Stadtrallye an:

Das Ziel der Stadtrallye ist es nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster in Stuttgart aufzuzeigen und damit das SDG 12 und dessen Umsetzung vor Ort bekannter zu machen. Auch die restlichen SDG’s werden an passender Stelle mit aufgenommen. SDG steht für Sustainable Development Goal, was mit "Ziele für nachhaltige Entwicklung" übersetzt wird.

 

Es handelt sich um eine digital unterstützte Stadtrallye. Das selbstmitgebrachte mobile Endgerät navigiert die Teilnehmer*innen zu den Stationen. An den Stationen werden die Teilnehmer*innen, durch interaktive Aufgaben, Fragestellungen und im Gespräch mit den Mitarbeiter*innen vor Ort, an das Stationsthema herangeführt. Der Fokus liegt darauf, positive Handlungsoptionen aufzuzeigen und die Handlungskompetenzen der Spieler*innen auszubilden. Trotzdem wird auch eine kritische Perspektive geschult. Die Spieler*innen nehmen sich während der Stadtrallye gleichzeitig als Individuen und als Teil der Gesellschaft wahr. Sie lernen, wie ihre eigenen Konsumentscheidungen Einfluss auf die Gesamtgesellschaft haben und lernen mit dem Spannungsfeld zwischen individuellen und gesellschaftlichen Interessen umzugehen.

 

Ort: Stuttgart (S-Mitte/S-West)

Zielgruppe(n): Schüler*innen jeder Schulform ab der 8.Klasse, Freundeskreise, Betriebsausflüge usw. mit pädagogischer Vor- und Nachbereitung; Einzelpersonen und Öffentlichkeit ohne pädagogische Begleitung.

Dauer: ca. 3 Stunden

Fortbewegungsmittel:  Zu Fuß und mit dem ÖPNV.

Kosten: 25€ pro Gruppe und Kosten für den ÖPNV.

Vorraussetzung: Ein eigenes mobiles Endgerät mit Internetverbindung und GPS.

Themen: Textilwirtschaft, Elektronik, Recycling, Lebensmittel, Fair Trade, Sozialunternehmertum.

Stationen: Welthaus Stuttgart, Weltladen an der Planie, Weltcafé Stuttgart, Second Dreams, AfB, Oxfam Buchshop, Greenality, smark Kessellädle, Café Immersatt e.V.

Buchung: Mo-Fr ab 10:30 Uhr.

 

Jetzt Buchung anfragen unter: lena.wissel@welthaus-stuttgart.de

 

Ein Projekt des Welthaus Stuttgart e.V. in Kooperation mit den Stuttgarter Weltläden und dem EPiZ Reutlingen + Bildung trifft Entwicklung (BtE), gefördert durch die SEZ - Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg.

 

Download Poster