Vergesst sie nicht!

Es sind die Indigenen weltweit, die von der Corona-Pandemie ganz besonders betroffen sind. Dazu kommen in Amazonien die Waldbrände, die von kriminellen Banden, Rinderzüchtern und Goldsuchern verursacht werden. Die Indigenen geraten immer mehr in die Defensive und versuchen mit ihren Mitteln "ihren" Wald zu verteidigen.

POEMA unterstützt die Indigenen Völker der Wajapi im Bundesstaat Amapa und die Kaapor im Bundesstaat Maranhão. Sie brauchen nach wie vor ganz dringend Medikamente, Schutzausrüstung, Kommunikationsmittel, Hilfe von Krankenschwestern und Ärzt*innen sowie Lebensmittel, vor allem diejenigen, die sich weit in die Wälder hinein zurückziehen um nicht angesteckt zu werden.

Dafür werden die Mittel von POEMA eingesetzt und wir bitten Sie, die Indigenen weltweit nicht zu vergessen.

Spendenkonto:

POEMA e.V. Stuttgart - Armut und Umwelt in Amazonien

GLS-Bank - IBAN: DE16 4306 0967 7024 6671 01

Wajapi in ihrem Reservat. Sie warten auf ein Boot, das sie zu einem Arzt bringt.

Zurück

Aktuelles

Unterricht im Globalen Klassenzimmer

Interaktiver Unterricht im Globalen Klassenzimmer! Noch freie Termine bis zum Schuljahresende.

Nutzen Sie mit Ihrer Schulklasse die Angebote in unserem Globalen Klassenzimmer: Globales Lernen mitten in Stuttgart.

Unsere Angebote im Überblick:

Angebote in Kooperation mit Epiz

Angebote in Kooperation mit dem Weltladen an der Planie

Für Detailinformationen und nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte: koordination@welthaus-stuttgart.de

Trauer um den Friedensaktivist Henning Zierock

Am 11. Mai 2022 verstarb Henning Zierock unerwartet nach einer schwierigen Herzoperation.

Er gründete 1988 zusammen mit Persönlichkeiten wie Mikis Theodorakis und Christa Wolf die Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF), die 2014 Welthaus-Mitglied wurde. Er blieb bis zu seinem Tode ihr Vorsitzender. Henning Zierock war überregional bekannt für seinen Einsatz für den Frieden - zuletzt auch für seine Kundgebungen gegen den Krieg in der Ukraine.

Seine Stimme fehlt nun.

 

Traueranzeige der Stuttgarter Zeitung

SPENDENAUFRUF

 

SPENDE für die Menschen in der Ukraine

 

Welthaus-Mitgliedsverein terre des hommes unterstützt Geflüchtete aus der Ukraine in Polen, Ungarn und Deutschland. Helfen Sie mit Ihrer Spende!

Auf der Startseite der terre des hommes Webseite finden Sie weitere Informationen.

 

just human, ebenfalls ein Welthaus-Mitgliedsverein, hat ebenfalls einen Ukraine Hilfsfonds. Weitere Infos finden Sie auf der Startseite von just human.

 

Außerdem sammelt in Stuttgart STELP (STuttgart+hELPs). Lastwagen mit Hilfsgütern sind unterwegs, jetzt sind Geldspenden nötig!

 

Infos für Stuttgarter:

Das Netzwerk „ukraine engagiert“ unterstützt die Hilfe von Geflüchteten in Stuttgart. Nähere Informationen für Geflüchtete und wie sich als Bürger*in engagieren können, finden sie hier.

 

Danke!

Südzeit vom DEAB

Die neue „Südzeit" vom DEAB ist da. Das Eine Welt-Journal erscheint vierteljährig und informiert über Aktivitäten in Baden-Württemberg und entwicklungspolitische Themen.

Hier können Sie das Journal abonnieren: www.deab.de

Praktikumsplatz im Welthaus Stuttgart e.V.

Das Welthaus Stuttgart e.V. sucht regelmäßig für den Zeitraum von mindestens zwei Monaten eine Praktikantin oder einen Praktikanten im Rahmen des Pflichtpraktikums an einer Hochschule.

Nächstmöglicher Zeitpunkt: Ab dem 15. Oktober!

Hier geht's zur Ausschreibung!