FRAUEN OHNE GRENZEN

Arbeitsgruppe unter der Leitung von Maritza Castelli

 

Ziel der Arbeitsgruppe „Frauen ohne Grenzen“ ist es, Gemeinschaft, Bewusstsein und Integration von Frauen in Baden-Württemberg zu schaffen; dies im Bewusstsein, dass Vielfalt ein unbegrenzter Schatz ist, und unsere Möglichkeiten ebenso unbegrenzt sind.

Ausgehend von dieser synergetischen Fülle treffen wir uns, um spezifische Themen gemeinsam zu erarbeiten. Die Basis unseres Lernens ist dabei, dass der persönliche Fortschritt auch der Fortschritt unserer internationalen Familien und der multikulturellen Gemeinschaft ist.

 

Basierend auf der UN-Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung möchten wir zwei der 17 Nachhaltigkeitsziele (SDGs) herausgreifen und uns mit ihnen in unserer Arbeitsgruppe intensiver befassen. Die Absicht ist, diese zwei SDGs in unserem Alltag richtig umzusetzen und sie innerhalb unseres Umfeldes weiterzugeben.

Wir möchten uns auf folgende Kernpunkte konzentrieren:

 

ZIEL 4: „HOCHWERTIGE BILDUNG“

Wir wollen die Möglichkeiten des lebenslangen Lernens bei jeder*jedem einzelnen fördern. Deswegen sollen die Mitglieder der Arbeitsgruppe durch unsere Initiativen Zugang zu Informationen bekommen, die zum einen die persönliche Entfaltung und zum anderen die Integration in der Region fördern.

 

Ziel 13: “MASSNAHMEN ZUM KLIMASCHUTZ “

Die Mitglieder unserer AG werden für den Klimaschutz sensibilisiert und motiviert die Denkweisen und Gewohnheiten zu überprüfen und gegebenenfalls Veränderungen vorzunehmen, um unsere eigenen und von uns verursachten negativen Umweltauswirkungen zu verringern.

 

 

________________

Wie erreichen wir diese Ziele?

Mit Workshops, Seminaren und anderen Veranstaltungen, die im Welthaus oder an anderen Orten durchgeführt werden.

 

Interessentinnen melden sich bitte bei Maritza Castelli (Kano):

maritza.kano@yahoo.com

oder im Welthaus Stuttgart e.V.: www.welthaus-stuttgart.de

Fotonachweis: AG Frauen ohne Grenzen