Aktuelles

Neuer Newsletter

Sie wollen regelmäßig erfahren, was das Welthaus Stuttgart e.V. auf die Beine stellt? Dann abonnieren Sie doch einfach unseren Newsletter unter: https://www.welthaus-stuttgart.de/service/newsletter/
 
Der erste Newsletter des Jahres 2021 erscheint in Kürze!
 

Weiterlesen …

 

Der Black History Month: Februar

Schon mal etwas vom Black History Month gehört?

Hoffentlich ja, aber wenn nicht stellt sich die Frage: Warum eigentlich nicht? Eine kleine Umfrage in den Suchmaschinen ergibt, dass die Berichterstattung über den Black History Month 2021 in Deutschland dünn ausfällt. Auch Deutschlandfunk Kultur stellt fest: „Seit Anfang der 90er-Jahre wird der Black History Month auch in Deutschland begangen – doch nach wie vor ist er medial unterrepräsentiert.“

Lesen Sie weiter zu den Fragen, was der Black History Month ist und warum er auch in Deutschland wichtig ist.

Weiterlesen …

 

Nothilfe für Frauen und Kinder auf Lesbos

Seit dem Brand im Lager Moria im September 2020 leben Tausende von Geflüchteten auf Lesbos im provisorisch errichteten Zeltlager KaraTepe direkt am Meer. Die dünnen Wände halten die Kälte kaum ab, Stürme zerren an den Planen, regelmäßig werden Wege und Zelte bei Regengüssen überschwemmt. Unser Mitgliedsverein just human e.V. ermöglicht insbesondere Frauen und Kindern durch Nothilfe den Kauf von warmer und wetterfester Kleidung, Decken, Lebensmitteln. Helfen auch Sie mit, dass der Winter für die Menschen im Zeltlager KaraTepe erträglicher wird, indem Sie durch Ihre Spende die Arbeit von just human unterstützen.

Hier geht es zum Spendenformular: https://www.just-human.de/spenden/

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.just-human.de/nothilfe-auf-lesbos/

Weiterlesen …

 

All together! Now! Multischulung-Klimagerechtigkeit

Der Jugend-Landesverband unseres Mitglieds BUND Kreisverband Stuttgart bietet eine Schulung an: Bei dem Projekt “All together! Now!” Multischulung Klimagerechtigkeit der BUNDjugend Baden-Württemberg können sich junge Menschen zur Multiplikator*in zum Thema Klimagerechtigkeit ausbilden lassen. In den Seminaren wird die antidiskriminierende Dimension der Klimagerechtigkeitsdebatte mit der Reflexion von Diskriminierungserfahrungen verbunden. Nach einer Teilnahme können eigenständig Workshops, Vorträge und Seminare zum Thema Klimagerechtigkeit durchgeführt werden. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Weiterlesen …

 

Für interessierte Jugendliche: "BeFAIR"

Du hast keine Lust mehr darauf, dir die immer größer werdende Klimakrise nur von Außen anzuschauen? Dir ist bewusst, dass ein Preis von 10 Euro für eine neue Jeans eigentlich viel zu günstig ist? Dir geht die ständige Lebensmittelverschwendung gegen den Strich und du willst etwas dagegen tun? Du bist zwischen 13 und 16 Jahren alt und fühlst dich bereit selbst aktiv zu werden?

Dann könnte das Projekt "BeFAIR" interessant für dich sein! Mehr Infos im Flyer.

Weiterlesen …

 

Globales Lernen

Globales Lernen bedeutet für uns, mit Ihnen in Zeiten der Globalisierung zu lernen. Wir nehmen globale Zusammenhänge unter die Lupe und überlegen uns gemeinsam mit den Lernenden, welche Rolle und Verantwortung wir in dieser Weltgesellschaft haben.

Seminarankündigung: Global Teacher - Fortbildungsangebot für Lehrkräfte


Weitere Informationen

Veranstalt­ungen

Mittwoch, 24.03.2021

Online-Buchvorstellung: Birgit Hoinle „Räume für Empowerment. Urbane und solidarische Landwirtschaft in Bogotá“

In der nächsten Buchvorstellung führt die Autorin Birgit Hoinle in ihrem Buch „Räume für Empowerment. Urbane und solidarische Landwirtschaft in Bogotá“ feministische und emanzipatorische Perspektiven zusammen:

Auf Flachdächern, in Hinterhöfen und vergessenen Winkeln – inmitten der Millionenstadt Bogotá sprießen Stadtgärten, in denen Menschen Kartoffeln, Gemüse und Küchenkräuter für den täglichen Bedarf ansäen. Doch inwiefern können Stadtgärten auch zu Orten des Empowerments für ausgegrenzte Gruppen werden? In ihrem neuen Buch zeigt Birgit Hoinle am Beispiel von Stadtgärtner*innen in Bogotá, wie die Organisierung in der urbanen und solidarischen Landwirtschaft zu emanzipatorischen Prozessen beitragen kann. Mit eigenen Bildern und Videos von vor Ort nimmt die Referentin das Publikum an diesem Abend mit auf eine visuelle Reise durch die vielfältige Stadtgartenlandschaft von Bogotá.

Die Lesung findet am Mittwoch, den 24. März 2021 um 19 Uhr via Zoom statt. Die Begrüßung und Moderation übernehmen Saron Cabero, Vorstandsmitglied des Welthaus Stuttgart e.V. und Christian Fulterer, Mitarbeiter des Welthaus Stuttgart e.V.. Anmelden können Sie sich unter: koordination@welthaus-stuttgart.de

Das Buch ist im Buchhandel erhältlich oder unter: https://www.oekom.de/buch/raeume-fuer-empowerment-9783962382179

Weiterlesen …

 

Buch-Tipp

Barefoot in Germany

von Tete Loeper

Am Donnerstag, den 25.02.2021 hat die Autorin Tete Loeper vor einem fast 60-köpfigen Publikum in der Online-Veranstaltung des Welthaus Stuttgart ihren Roman vorgestellt. Die Lesung und die angeregte Diskussion im Anschluss haben einen Einblick auf die vielschichtigen Facetten von Rassismus und Immigration gewährt, die in diesem Roman behandelt werden.

Mutoni, ein junges Mädchen aus Ruanda, führt ihr ganzes Leben über eine erdrückende Existenz aus Armut und sozialem Druck. Nach dem Tod ihrer Mutter wollen Mutoni und ihre Schwester Tendeza ihrer Realität entfliehen und sind dafür zu allem bereit. Als eine ehemalige Klassenkameradin sie einlädt nach Deutschland zu kommen, um möglicherweise einen charmanten Prinzen zu treffen, kann Mutoni nicht nein sagen. Sie träumt von Romantik und Abenteuer, aber das Leben zeigt ihr schnell, dass sie nichts über die grausame Welt weiß. Wie wird sie in einem Land überleben, in dem sie niemanden kennt und die Sprache nicht spricht? Durch eine arrangierte Heirat darf Mutoni legal in Deutschland leben und arbeiten, wo sie vier Jahre damit verbringt, die Herausforderungen als junge schwarze Frau und Einwanderin zu bewältigen. In dem Moment, in dem Mutoni begreift, dass sie zwar einen Platz im Land, aber nicht in der Gesellschaft hat, muss sie eine schwierige Entscheidung treffen.

Tete Loeper, 2020, 206 Seiten, ISBN- 3000674659, Zur Detailseite.