Aktuelles

mEine Welt gestalten

Anfang November haben wir ein neues Projekt gestartet mit dem Titel „mEine Welt gestalten“, welches an Kinder- und Jugendhäusern stattfinden soll.

Ziel des Projektes ist es, die 17 Globalen Nachhaltigkeitsziele (SDG's) für Kinder im Alter von 6-12 Jahren und Jugendsozialarbeiter*innen in Stuttgarter Kinder- und Jugendhäusern bekannter zu machen und deren Umsetzung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit anzuregen.

Weiterlesen …

 

Erzählen - Nachhaltiges Handeln

Seit Oktober findet das Projekt „Erzählen-Nachhaltiges Handeln“ an einer Grund- und Werkrealschule sowie an einer Erzieher*innenschule in Stuttgart statt.

Ziel des Projektes ist es, die verschiedenen Themen der Nachhaltigkeit (17 Sustainable Development Goals) über erzählte Geschichten lebendig und nachhaltig zu vermitteln. Das Augenmerk liegt dabei auf der Thematik der verschiedenen kulturellen Perspektiven, die dabei beleuchtet werden sollen, genauso auf den Unterschieden und den Gemeinsamkeiten, die die unterschiedlichen Kulturen aufweisen.

 

Weiterlesen …

 

Karte von morgen

 

Die Karte von morgen ist eine interaktive Onlineplattform für Initiativen des Wandels und nachhaltige Unternehmen. Die Karte zeigt dir Orte in deiner Umgebung, an denen man sich schon heute für eine Welt von morgen einsetzt. Zu allen zukunftsfähigen Orten können positive Aspekte gesammelt werden. Wie ökologisch, sozial und gemeinwohlorientiert wird hier gehandelt? Je mehr positive Faktoren ein Eintrag hat, um so größer wird dessen Pin auf der Karte angezeigt. Das Welthaus Stuttgart ist auch als Ort dabei - klickt euch rein und gebt dem Welthaus eure Bewertung!

Hier geht's zum Eintrag über das Welthaus.

Weiterlesen …

 

FAIRlaufen in Stuttgart – Interaktive Stadtrallye

 

Ab 20. Juni 2019 bieten wir eine interaktive Stadtrallye an.

Das Ziel ist es nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster in Stuttgart aufzuzeigen und damit die SDG's (v.a. SDG 12) und die Umsetzung vor Ort bekannter zu machen.

Weitere Informationen und Buchung anfragen

Weiterlesen …

 

Globales Lernen

Globales Lernen bedeutet für uns, mit Ihnen in Zeiten der Globalisierung zu lernen. Wir nehmen globale Zusammenhänge unter die Lupe und überlegen uns gemeinsam mit den Lernenden, welche Rolle und Verantwortung wir in dieser Weltgesellschaft haben.

Seminarankündigung: Global Teacher - Fortbildungsangebot für Lehrkräfte


Weitere Informationen

Veranstalt­ungen

Sonntag, 08.12.2019, 14:00 Uhr

Afrika Workshop

Ein Treffen zur Planung der Aktivitäten und Projekte unseres Mitgliedsvereines „Afrika Workshop“ für das Jahr 2020.

Welthaus, Globales Klassenzimmer

Mehr Informationen finden Sie im Flyer.

Dienstag, 10.12.2019, 17:00 Uhr

Internationaler Tag der Menschenrechte

"Für ein Menschenrecht auf Frieden – Solidarität mit den Whistleblowern Julian Assange, Chelsea Manning und Edward Snowden“

Dienstag, 10. Dezember 2019, 17 Uhr, Kundgebung am Mahnmal gegen Krieg, Stuttgart,

Stauffenbergplatz

Kontakt: Gesellschaft Kultur des Friedens (GKF), Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17, email: info@kulturdesfriedens.de

 

Themenabend: Globale Energiewende

Dienstag, 10. Dezember 2019, 18.30 Uhr-21 Uhr

Anlässlich des Internationalen Tag der Menschenrechte setzt sich Ndwenga e.V. in Kooperation mit Gesellschaft Kultur des Friedens sowie Crossing Borders Stuttgart damit auseinander, inwiefern wir mit Erneuerbaren Energien die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen reduzieren können.

Welthaus, Globales Klassenzimmer

Mehr Informationen finden Sie im Flyer.

Mittwoch, 22.01.2020, 16:00–19:00 Uhr

„Empowered by Social Entrepreneurship - Workshop“

Ziel des Workshops ist es mit Gründungsinteressierten ins Gespräch zu kommen. Es soll dabei ein Empowerment Programm aufgebaut werden. Angesprochen sind Neubürger*innen und Menschen in Orientierungsphasen, die momentan keinen Zugang zum Arbeitsmarkt finden. Der Schwerpunkt liegt auf den Bereichen soziale Innovation und Kreativwirtschaft.

Mehr Informationen finden Sie im Flyer.

 

Highlights

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Buch-Tipp

Leute machen Kleider. Eine Reise durch die globale Textilindustrie

von Imke Müller-Hellmann

Imke Müller-Hellmann nimmt ihre Lieblingskleidungsstücke und fährt los: Sie lernt die Näherin ihrer Fleecejacke kennen, den Textilveredlervon Slip Claudia und die Spinnerin des Garns ihrer Wandersocken. Sie interviewt Firmenchefs in deutschen Luxushotels und Manager auf staubigen, bengalischen Pisten, fährt an chinesischen Betriebstoren vor und bedankt sich bei den verblüfften Angestellten für ihre Lieblingsjacke. Leute machen Kleider ist eine Reise durch die globale Textilproduktion, voller Begegnungen und überraschender Einblicke in eine weltweit vernetzte, gigantische Industrie. Ein Buch, das vor allem von den Menschen erzählt, die weit weg zu sein scheinen, es aber über ihre Kleidung - getragen auf der Haut - nicht sind.

Die Autorin kommt für eine Lesung am 22. November 2019 nach Stuttgart: Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Forum im Kaufhaus" des Second-Hand-Sozialkaufhauses in Stuttgart-Bad Cannstatt. Beginn um 19 Uhr.

Osburg Verlag, 2017, ca. 250 Seiten. ISBN: 978-3-95510-141-1. 20.00 Euro.

Zur Detailseite des Verlages